Einheitsgemeinde Leinatal

Nachrichten aus der Gemeindeverwaltung


 

29. 03. 2017 / Aushilfe gesucht

Die Gemeinde Leinatal sucht ab Mai 2017 eine Aushilfe / Minijobber für das gesamte Gemeindegebiet.

Voraussetzung: Führerschein und eigener PKW

Weitere Auskünfte erhalten Sie unter Tel. 036253 - 32615

 


 

29. 03. 2017 / Mitteilung des Bauamtes

Straßenreinigung 2017Die diesjährige Straßenreinigung im Leinatal findet in der ersten Aprilwoche statt.
Soweit es die Witterung erlaubt, bitten wir die Grundstückseigentümer, am ersten Aprilwochenende den Splitt auf der Straße und dem Gehweg vor dem Grundstück zusammenzukehren.
Sollten Sie den Splitt nicht selber verwerten können, ob als Vorrat für den nächsten Winter oder anderweitig, dann kehren Sie diesen bitte auf Haufen.
Bitte lagern Sie den Splitt außerhalb der Fahrbahn, der Wasserrinnen und Laufbereiche.

Ab Montag, den 3. April 2017, werden die Gemeindearbeiter den Splitt aufnehmen.

Vielen Dank im Voraus für Ihre Unterstützung.

St. Kämmerer,
Ltr. Bau- und Ordnungsamt

 


 

02. 03. 2017 / Neuer ePass 3.0 (Reisepass) ab dem 01.03.2017

Das Bundesministerium des Inneren führt zum 01.03.2017 einen neuen Reisepass für deutsche Bürgerinnen und Bürger ein. Die Einführung des neuen EU-Reisepasses trägt den zwischenzeitlich gestiegenen Anforderungen an die Materialbeschaffenheit und den Reisekomfort Rechnung. Die vorhandenen Sicherheitsmerkmale bleiben auf bekannt hohem Niveau und werden durch zusätzliche, neuartige Merkmale ergänzt.

Reisepass 3.0Im elektronischen Speichermedium sind neben den personenbezogenen Informationen zwei biometrische Merkmale des Passinhabers (Passbild und Fingerabdrücke) gespeichert. Neu ist neben der gesonderten Darstellung des Geburtsnamens (auf Anregung der Bürgerinnen und Bürger) die Personalisierungskarte, welche bislang in etwa dem alten Personalausweis entspricht, durch eine Plastikkarte ersetzt, die dem neuen Personalausweis ähnelt.

Die Gebühr für den neuen Reisepass (ePass 3.0 – 32 Seiten) beträgt 60,00 Euro. Die Gebühr für Antragsteller, die das 24. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, beträgt weiterhin 37,50 Euro.

Der Reisepass für die Bürgerinnen und Bürger ist mit 32 oder - für Vielreisende auf Wunsch – mit 48 Seiten erhältlich. Wird der Reisepass früher als normal benötigt, kann ein sogenannter Expresspass bestellt werden (Zustellung am dritten Werktag nach Bestelleingang bei der Bundesdruckerei).

Die Gebühren ab dem 01.03.2017 sind:
Reisepass mit 32 Seiten
- Personen, die das 24. Lebensjahr vollendet haben: 60,00 Euro
- Personen, die das 24. Lebensjahr noch nicht vollendet haben: 37,50 Euro

Reisepass mit 48 Seiten (22,00 Euro Zuschlag)
- Personen, die das 24. Lebensjahr vollendet haben: 82,00 Euro
- Personen, die das 24. Lebensjahr noch nicht vollendet haben: 59,50 Euro

Reisepass im Expressverfahren (32,00 Euro Zuschlag) mit 32 Seiten / 48 Seiten
- Personen, die das 24. Lebensjahr vollendet haben: 92,00 Euro / 114,00 Euro
- Personen, die das 24. Lebensjahr noch nicht vollendet haben: 69,50 Euro / 91,50 Euro

Bereits ausgegebene Reisepässe behalten ihre Gültigkeit bis zum jeweils angegebenen Datum. Folglich ist kein Umtausch des „alten Reisepasses“ erforderlich.

 


 

Entsorgungspläne 2017

Weiter zur Downloadseite der Entsorgungspläne 2017 Die Abfuhrtermine 2017
für Hausmüll, Biomüll, Gelber Sack und Papier
der einzelnen Ortsteile der Gemeinde Leinatal
sind ab sofort auf unserer Website
zum Download verfügbar.

Weiter zur Downloadseite der Gemeinte Leinatal

Quelle: Landratsamt Gotha
   
   Ihre Gemeindeverwaltung Leinatal

 


 

Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 18/04/2017 um 15:59.

Amtsblatt

Amtsblatt der Gemeinde Leinatal

Redaktionsschluss
nächste Ausgabe:
03. Mai 2017

Erscheinungstag:
17. Mai 2017