Einheitsgemeinde Leinatal

Nachrichten aus der Gemeindeverwaltung


 

18. 04. 2018 / Wahlscheinantrag für Stichwahl des Landrates des LK Gotha 2018

Kommunalwahl im Freistaat Thüringen 2018
 

  Wahlscheinantrag für die Kommunalwahl in Thüringen



Werte Einwohnerinnen und Einwohner,

unter nachfolgend aufgeführtem Link haben Sie die Möglichkeit einen Wahlschein für die Stichwahl des Landrates am 29. April 2018 online zu beantragen.

(Nicht nötig,
wenn nicht bereits bei der Landratswahl am 15.04.2018 schon automatisch mit beantragt.)

 

 

Wahlschein für die Stichwahl
des Landrates des LK Gotha
am 29. 04. 2018
online beantragen


(Link öffnet in neuem Fenster)



C. Kämmerer
Gemeindeverwaltung Leinatal

 


 

28. 03. 2018 / Mitteilung des Bauamtes

Kanal- und Straßenbauarbeiten im OT Altenbergen

Am 03.04.2018 beginnt im OT Altenbergen die Kanal- und Straßenbaumaßnahme „Zum Candelaber“ (oberer Teil) und „Finsterberger Weg“. Beim grundhaften Ausbau werden Kanal, Wasserund Gasleitung sowie Elektro und Straßenbeleuchtung erneuert. Aufgrund des sehr beengten Baufeldes möchten wir darauf hinweisen, dass die Baumaßnahme unter Vollsperrung durchgeführt wird.

Um den Bauablauf nicht zu behindern, wird bereits ab 26. März der Kindergarten im Gemeindehaus „Am Johannisberg 2B“ sein neues Domizil für die Dauer der Baumaßnahme beziehen. Bauausführende Firma ist das Bauunternehmen BAUER GmbH aus Walschleben.

Bitte achten Sie auf die geänderte Verkehrsführung und zeigen Sie Verständnis.

St. Kämmerer
Ltr. Bau- und Ordnungsamt

 


 

07. 02. 2018 / Veröffentlichung freie Miet- und Pachtobjekte der Gemeinde Leinatal

Vermietung Schwimmbadgaststätte in Schönau v.d.W. Vermietung Schwimmbadgaststätte Leinatal OT Schönau v.d.W.

Schwimmbadgaststätte in Schönau v.d.W.
OT Schönau, Engelsbacher Straße

1 Gastraum, WC, Küche 88,00 m², Lagerraum 17,00 m², Gesamtgröße 105,00 m²,

zu vermieten.
Ganzjährige Nutzung möglich!

Für weitere Auskünfte stehen wir gern unter Tel.: 036253 / 326 19 zur Verfügung.

Ihre Gemeindeverwaltung Leinatal

 


 

07. 02. 2018 / Hinweis zu Altersehrungen und Jubiläen

Die Ortsteilbürgermeister gratulieren den Jubilaren zum 80., 85. und ab dem 90. Geburtstag jedes Jahr persönlich und überbringen ein Präsent. Zu Ehejubiläen (60, 65 und 70 Jahre) gratulieren der Bürgermeister, Ortsteilbürgermeister und der Landrat bzw. Beigeordneter. Für die Gratulation zum Ehejubiläum ist der Tag der standesamtlichen Eheschließung ausschlaggebend. Manche Paare bevorzugen den Tag der kirchlichen Trauung und sind dann verwundert, wenn sich die Gemeinde einen Tag früher zur Gratulation anmeldet.

Wer krankheitsbedingt oder aus persönlichen Gründen keine Gratulation zur Altersehrung oder zum Ehejubiläum wünscht, kann dies in der Gemeindeverwaltung bei Frau Kämmerer, Tel. 036253-32610 melden. Nicht alle Eheschließungen sind uns bekannt. Z.B. sind Eheschließungen, die außerhalb der Gemeinde Leinatal, also in Gotha, geschlossen wurden, nicht erfasst. Gerne können Sie sich im Vorfeld in der Meldestelle bei Frau Hanft erkundigen und den Termin abstimmen, Tel. 036253-32611.

Ihre Gemeindeverwaltung

 


 

07. 02. 2018 / Vorbereitung der Schöffenwahl 2018 im Freistaat Thüringen

Schöffenwahl 2018 >> weiter zum AntragsformularDie derzeitige Amtsperiode der Schöffen im Freistaat Thüringen läuft am 31. Dezember 2018 aus. Für die am 1. Januar 2019 beginnende neue fünfjährige Amtszeit sind die Wahlen im September/Oktober 2018 durchzuführen.
Für deren Vorbereitung sind bis zum 15. Juni 2018 von der Gemeinde Leinatal Vorschlagslisten mit Bewerbern für das Amt eines Schöffen aufzustellen.

Die Gemeinde Leinatal hat mindestens 2 Personen für die Wahl zum Schöffen in die Vorschlagsliste für den Amtsgerichtsbezirk Gotha aufzunehmen. Mit der Übernahme dieses Ehrenamtes leisten die Bürgerinnen und Bürger einen wichtigen Beitrag für die Strafpflege und damit für unsere Gesellschaft.

Das Schöffenamt kann nur von Deutschen versehen werden, die bei Beginn der Amtsperiode das 25. Lebensjahr vollendet und das 70. Lebensjahr noch nicht vollendet haben. Es können Vorschläge von jedermann und von Vereinigen jeder Art gemacht werden. Personen können sich auch selbst vorschlagen.
Weitere Informationen erhalten Sie im Sekretariat der Gemeindeverwaltung, Tel. 036253-32610.

Die Vorschläge sind bis zum 15. Mai 2018 schriftlich, per Fax unter 036253-32623 oder auch persönlich in der Gemeindeverwaltung, Ortsstraße 10, 99894 Leinatal einzureichen.

 


 

Entsorgungspläne 2018

Weiter zur Downloadseite der Entsorgungspläne 2017 Die Abfuhrtermine 2018
für Hausmüll, Biomüll, Gelber Sack und Papier
der einzelnen Ortsteile der Gemeinde Leinatal
sind ab sofort auf unserer Website
zum Download verfügbar.

Weiter zur Downloadseite der Gemeinte Leinatal

Quelle: Landratsamt Gotha
   
   Ihre Gemeindeverwaltung Leinatal

 


 

02. 03. 2017 / Neuer ePass 3.0 (Reisepass) ab dem 01.03.2017

Das Bundesministerium des Inneren führt zum 01.03.2017 einen neuen Reisepass für deutsche Bürgerinnen und Bürger ein. Die Einführung des neuen EU-Reisepasses trägt den zwischenzeitlich gestiegenen Anforderungen an die Materialbeschaffenheit und den Reisekomfort Rechnung. Die vorhandenen Sicherheitsmerkmale bleiben auf bekannt hohem Niveau und werden durch zusätzliche, neuartige Merkmale ergänzt.

Reisepass 3.0Im elektronischen Speichermedium sind neben den personenbezogenen Informationen zwei biometrische Merkmale des Passinhabers (Passbild und Fingerabdrücke) gespeichert. Neu ist neben der gesonderten Darstellung des Geburtsnamens (auf Anregung der Bürgerinnen und Bürger) die Personalisierungskarte, welche bislang in etwa dem alten Personalausweis entspricht, durch eine Plastikkarte ersetzt, die dem neuen Personalausweis ähnelt.

Die Gebühr für den neuen Reisepass (ePass 3.0 – 32 Seiten) beträgt 60,00 Euro. Die Gebühr für Antragsteller, die das 24. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, beträgt weiterhin 37,50 Euro.

Der Reisepass für die Bürgerinnen und Bürger ist mit 32 oder - für Vielreisende auf Wunsch – mit 48 Seiten erhältlich. Wird der Reisepass früher als normal benötigt, kann ein sogenannter Expresspass bestellt werden (Zustellung am dritten Werktag nach Bestelleingang bei der Bundesdruckerei).

Die Gebühren ab dem 01.03.2017 sind:
Reisepass mit 32 Seiten
- Personen, die das 24. Lebensjahr vollendet haben: 60,00 Euro
- Personen, die das 24. Lebensjahr noch nicht vollendet haben: 37,50 Euro

Reisepass mit 48 Seiten (22,00 Euro Zuschlag)
- Personen, die das 24. Lebensjahr vollendet haben: 82,00 Euro
- Personen, die das 24. Lebensjahr noch nicht vollendet haben: 59,50 Euro

Reisepass im Expressverfahren (32,00 Euro Zuschlag) mit 32 Seiten / 48 Seiten
- Personen, die das 24. Lebensjahr vollendet haben: 92,00 Euro / 114,00 Euro
- Personen, die das 24. Lebensjahr noch nicht vollendet haben: 69,50 Euro / 91,50 Euro

Bereits ausgegebene Reisepässe behalten ihre Gültigkeit bis zum jeweils angegebenen Datum. Folglich ist kein Umtausch des „alten Reisepasses“ erforderlich.

 


 

Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 18/04/2018 um 10:10.

Amtsblatt

Amtsblatt der Gemeinde Leinatal

Redaktionsschluss
nächste Ausgabe:
16. Mai 2018

Erscheinungstag:
30. Mai 2018