Bürgerbüro der Gemeinde Leinatal von A - Z

Bauvorantrag

Wann kann ich eine Bauvoranfrage stellen ?

  • Bei einzelnen Fragen vor der Einreichung eines Bauantrages.
    Sie erhalten dann einen schriftlichen Bescheid (Bauvorbescheid).

Gebühren:
Diese Dienstleistung ist gebührenpflichtig gemäß Thüringer Baugebührenverordnung.
 
Zuständigkeit:
Landratsamt Gotha
Amt für Kreisentwicklung, Wirtschaftsförderung und Bauordnung
Emminghausstraße 8
899867 Gotha

Telefon: (0 36 21)  2 14 - 1 22 
Fax: (0 36 21) 21 44 08 oder 21 41 25
Internet: http://www.kreis-gth.de

Beschreibung
§ 66 Thüringer Bauordnung
Bevor man ein Grundstück kauft oder bevor ein Bauantrag eingereicht wird, kann es sinnvoll sein, mittels einer Bauvoranfrage zu einzelnen Fragen, die im eigentlichen Bauge- nehmigungsverfahren geprüft werden müssen, einen Bauvorbescheid der Bauaufsichtsbehörde zu erhalten. So kann sich beispielsweise die Frage stellen, ob ein Grundstück für die geplante Nutzung geeignet ist oder ob das Objekt mit der geplanten Lage auf dem Grundstück errichtet werden kann.
Der Bauvorbescheid bindet die Bauaufsichtsbehörde hinsichtlich der im Vorbescheid ergangenen positiven Aussagen auch bei einer Rechtsänderung. Jedoch ist der Bauvorbescheid keine Baugenehmigung und berechtigt somit nicht zum Baubeginn. Die Bauvoranfrage wird mit dem Vorbescheid abgeschlossen - er stelle eine rechtsverbindliche Aussage zur möglichen Durchführung der geplanten

 

Zurück

Diese Seite drucken