Bürgerbüro der Gemeinde Leinatal von A - Z

Kinderreisepass

Der frühere Kinderausweis wird seit 1. Januar 2006 nicht mehr ausgestellt bzw. verlängert. Ab 1. November 2007 können Kinder nicht mehr in den Reisepass ihrer Eltern eingetragen werden. Es ist jedoch möglich, für Kinder einen Personalausweis (z. B. für Reisen innerhalb der EU) zu beantragen.

1. Kinderreisepass
Der Kinderreisepass ist die erste Wahl für die meisten Babys, Kleinkinder und Kinder. Er bietet viele Vorteile: Mit 13,- € ist er vergleichsweise günstig. Sie können mit diesem Dokument fast die ganze Welt bereisen. Gegen eine Bearbeitungsgebühr von 6,- € können Sie den Kinderreisepass verlängern oder aktualisieren lassen (wenn beispielsweise ein neues Foto notwendig ist), ohne dass ein neuer Pass ausgestellt werden muss. Der Kinderreisepass ist für Babys, Kleinkinder und Kinder bis einschließlich zwölf Jahre.
Ab 10 Jahren muss das Kind das Dokument selbst unterschreiben.

2. Elektronischer Reisepass (ePass)
Für manche Länder wie beispielsweise die USA benötigen auch Babys, Kleinkinder oder Kinder den elektronischen Reisepass wie Erwachsene. Normalerweise wird er für Personen ab zwölf Jahre ausgestellt. Auf Wunsch der Eltern kann aber auch für Babys, Kleinkinder und Kinder ein ePass beantragt werden. Von Babys und Kleinkindern unter sechs Jahren werden jedoch keine Fingerabdrücke erfasst.

Mit 37,50 € Ausstellungsgebühren ist der elektronische Reisepass die teuerste Option. Dafür ist er weltweit gültig. Aber: Der ePass ist für Babys, Kleinkinder, Kinder und Jugendliche nur sechs Jahre gültig und kann nicht verlängert werden.

3. Personalausweis
Ein Personalausweis wird normalerweise nur Personen ab 16 Jahren ausgestellt. Auf Wunsch der Eltern können aber auch Babys, Kleinkinder und Kinder einen Personalausweis erhalten. Mit einem gültigen Personalausweis können die Kleinen die gleichen Länder wie Erwachsene mit Personalausweis besuchen (also hauptsächlich alle Länder der EU bzw. Länder, die am Schengener Abkommen teilnehmen). Für Babys, Kleinkinder und Kinder kostet der Personalausweis 22,80 €, ist lediglich sechs Jahre gültig und kann nicht verlängert werden. Aufgrund der fehlenden Flexibilität, dem eingeschränkten Gültigkeitsbereich sowie der relativ hohen Kosten ist der Personalausweis für Babys, Kleinkinder und Kinder als Reisedokument nicht zu empfehlen. Welchen Pass bzw. Ausweis Sie für Ihre Reise letztendlich benötigen, hängt von Ihrem Reiseziel ab. Bitte informieren Sie sich über die Reisebestimmungen der jeweiligen Länder auf der Website des Auswärtigen Amtes.
 

Bringen Sie bitte mit:

  • alten Kinderausweis, Kinderreisepass oder Geburtsurkunde
  • Einverständnis(erklärung) der Sorgeberechtigten;
    Sorgerechtsnachweis bei nur einem Sorgeberechtigten
  • biometrisches Passbild

Gültigkeitsdauer:

  • Ab 1. November 2007 gilt: 6 Jahre, längstens bis zur Vollendung des 12. Lebensjahres

Gebühren:

  • ab 13 Euro
  • für Verlängerung 6 Euro

Fingerabdruck:
Ab der Vollendung des sechsten Lebensjahres werden dem Kind Fingerabdrücke in Form des flachen Abdrucks seines linken und rechten Zeigefingers abgenommen. Diese Abdrücke werden dann gemeinsam mit dem Lichtbild auf dem elektronischen Chip im Reisepass gespeichert.

Bearbeitungsdauer:
Die Bearbeitungsdauer beträgt ca. 4 Wochen.

Zuständigkeit:
Gemeinde Leinatal
Einwohnermeldeamt
Ortsstraße 10
99894 Leinatal

Telefon: 03 62 53 / 3 26 - 11

Weitere Informationen zum Kinderreisepass:

Bundesministerium des Inneren / Kinderreisepass

 

Zurück

Diese Seite drucken