Einheitsgemeinde Leinatal / Ortsteil Altenbergen

24. 08. 2014 / Einweihung sanierte Nicolaus-Brückner-Straße

Der noch frische Straßenbelag glänzte in der Sonne beim Straßenfest zur offiziellen Einweihung der sanierten Nicolaus-Brückner-Straße im Ortsteil Altenbergen.

Im Beisein vieler Bürger aus Altenbergen und Catterfeld, der Ortsteilbürgermeister von Altenbergen, Catterfeld und Schönau v.d.W., dem Landtagsabgeordneten Dr. Werner Pidde, Landrat Conrad Gießmann, Jürgen Kehl vom Abwasserzweckverband, Vertretern der Architekturbüros, Mitarbeitern der bauausführenden Firma STRABAG und weiteren Verantwortlichen erläuterte Leinatal-Bürgermeister Uwe Oßwald zu Beginn der Veranstaltung einige Fakten dieser Baumaßnahme.

So war die Sanierung auch Bestandteil des Dorferneuerungsprogramms, welches seit 2008 in Altenbergen läuft. Während der relativ kurzen Bauzeit von nur vier Monaten und zwei Wochen, u.a. im 2- Schicht-System, wurden ca. 300m der Nicolaus-Brückner-Straße saniert. Die Gesammtkosten dieser Baumaßnahme betrugen ca. 700.000 Euro, wobei der Abwasserzweckverband etwa 400.000 investierte.

Nach Abschluss des offiziellen Teils feierten alle Anwesenden ein kleines Straßenfest mit Thüringer Spezialitäten vom Rost und von den Anwohnern selbstgebackenen Kuchen.
 

Besonderen Dank gilt den fleißigen Helfern vom Schützenverein Altenbergen/Catterfeld, der FFW Altenbergen und vor allem den fleißigen Kuchenbäckern.
 

Zurück zur Übersicht


Einweihung sanierte Nicolaus-Brückner-Straße im Ortsteil Altenbergen


Fotos: Steffen Baumbach, Uwe Oßwald

Zurück zur Übersicht